Wie man richtig Innentüren wählen?

Bei der Wahl der Innentüren sollte man einige Grundregeln beachten. Zunächst müssen Sie entscheiden, ob die Tür nach links oder nach rechts geöffnet wird und ob sie einwärts oder auswärts öffnend sein soll. Vieles hängt von der Größe der Räume ab, wo sich ein Lichtschalter befindet und davon, ob große Möbel in der Nähe der Tür stehen. Es ist ebenso wichtig, welche Räume diese Türen abtrennen werden und ob sie voll oder verglast sein sollen. Es lohnt sich, eine volle und schalldichte Tür in das Schlafzimmer oder Büro einzubauen. Dies sind die Räume, in denen besonders wertvoll Stille ist und die Möglichkeit, sich von dem Trubel im Hause zu isolieren.

Im Falle eines Badezimmers „sollte“ eine Tür mit einer kleinen Verglasung angebracht werden, die es ermöglicht, zu überprüfen, ob jemand drinnen ist, ohne das Gefühl der Privatsphäre zu verlieren. Darüber hinaus sollten Badezimmertüren mit einem Lüftungsgitter ausgestattet sein, insbesondere wenn das Badezimmer kein Fenster hat. Türen mit großer Verglasung sind die perfekte Lösung für das Wohn- und Esszimmer, wodurch diese Räume heller und geräumiger werden. Innentüren sind ein wichtiges Element der Inneneinrichtung. Ihre Farbe kann aufgrund der Ähnlichkeit mit der Farbe der Wände, Möbel, Böden oder Fenster gewählt werden. Ein solches Set erweckt den Eindruck, dass es gut durchdacht und harmonisch ist. Andererseits wirken kontrastreiche Kombinationen wie schwarze Fensterrahmen und weiße Türen sehr elegant und modern aus.

Viel Spaß bei der Auswahl.