Was ist ein Passivhaus?

Was ist ein passivhaus Drutex Hamburg

Ein Passivhaus ist ein neuer Bautrend. Seine Bezeichnung ist mit der Tatsache verbunden, dass solche Gebäude Solarenergie auf untätige, d. H. passive Weise nutzen, ohne Verwendung von aktiven Installationslösungen. Ein Passivhaus wird fälschlicherweise mit einem energieeffizienten Haus verwechselt. Was ein Passivhaus auszeichnet, ist ein sehr geringer Bedarf an nutzbarer Energie zum Heizen – unter 15 kWh / m2 / Jahr, und der Bedarf an sogenannter Primärenergie (notwendig für Heizung, Warmwasserbereitung, Betrieb von Haushaltsgeräten) 120 kWh / m2. Zum Vergleich: ein energieeffizientes Haus benötigt nicht mehr als 40 kWh / m2 / Jahr zum Heizen, während ein normales Haus sogar 180 kWh / m2 / Jahr benötigt. Das Passivhaus muss perfekt isoliert und nahezu 100% dicht sein, damit keine unkontrollierte Kaltluftzufuhr von außen und feuchte Isolierung erfolgen.

Der Bau eines Passivhauses sollte mit der Auswahl eines Grundstücks beginnen, das mehrere wichtige Merkmale aufweist. Das Grundstück kann nicht zwischen hohen Gebäuden liegen. Die Südseite sollte frei von Bäumen und anderen hohen Hindernissen sein. Bäume, vorzugsweise Nadelbäume, sind auf der Nordseite nützlich, um die Gebäudekühlung im Winter zu verringern.

Ein Passivhaus soll sich durch eine kompakte Bauform sowie eine entsprechende Fensteranordnung auszeichnen. Es ist wichtig, auf Erkerfenster und Dachgauben zu verzichten, die sich nur schwer richtig isolieren und abdichten lassen. Passivhäuser haben in der Regel eine quaderförmige Form und ein einfaches Dach – flach oder ein Satteldach, wodurch sie einfacher und billiger herzustellen sind. Auf der Nordseite des Gebäudes versuchen wir, keine Fenster anzubringen. Am besten ist es wenn wir in diesem Teil des Hauses Hauswirtschaftsräume, Garderobe und Verkehrsflächen planen. Die Tageszone des Passivhauses befindet sich auf der Südseite, hier werden die größten Verglasungen eingebaut, die eine passive Wärmeenergiegewinnung aus der Sonne ermöglichen. Bei großen Verglasungen müssen jedoch Außenrolläden montiert werden, die im Sommer die Überhitzung der Räume beschränken.

Ein sehr wichtiges Element eines Passivhauses sind die richtigen Fenster. Im Artikel Fenster für Passivhaus erfahren Sie, worauf Sie bei der Fensterauswahl achten müssen.

Die Berater in unserem Salon beantworten Ihre Fragen, stellen Ihnen das DRUTEX-Fensterangebot vor und helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Fenster für ein Passivhaus.

Ein Bau eines Wintergartens

Träumst du über täglichen Frühstück auf der Terrasse? Möchtest du eine Möglichkeit haben, Zeit auf der Terrasse zu verbringen unabhängig von Wetter und Jahreszeit. Oder hast du ein Haus, welches würdest du gerne um ein weiteres Zimmer erweitern? In solchen Situationen lohnt es sich, den Bau eines Wintergartens in Betracht zu ziehen.

Was ist ein Wintergarten? Einfach gesagt, das ist ein verglaster Raum, der zum bestehenden Haus anbauen werden kann. Das Skelett kann aus Holz, PCV, Aluminium, oder Stahl gemacht werden kann. Firma DRUTEX nutzt Konstruktionen aus Aluminiumprofilen mit einer thermischen Barriere aus. Sie sind leicht und korrosionsbeständig. Sie können für alle Arten von ungewöhnlichen Formen verwendet werden. Du kannst Ihre Farbe aus der RAL-Palette oder aus holzähnlichen Beschichtungen nach Aluprof ColorCollection wählen. Unser Wintergarten wird optimal an die Farbe des bestehenden Gebäudes anpassen.

Bist du daran interessiert, einen Wintergarten zu bauen?
Wenn wir an einem Wintergarten interessiert sind, sollten wir ein paar Fragen sich zu beantworten.
Was sind unsere Erwartungen? Ob wollen wir Vegetation speichern, wenn ja welche Art ? Welche Möbel möchten wir haben? Welche Größe sollte er haben ? Auf welche Seite der Welt sollte er gelegen sein?
Es ist gut, sich mit Spezialisten zu beraten, die über Erfahrung verfügen und uns vor einer konkreten Bestellung wertvolle Ratschläge geben können.

Wie ist die richtige Größe für Innentüren ?

Bei der Planung des Hauses ist es wichtig, eine Entscheidung über die Größe der Innentüren in unserem Haus zu treffen. Warum sollten wir das so früh gemachen? Denn es ist notwendig, geeignete Öffnungen für die Türen vorzubereiten. Wenn die Öffnung zu klein ist, gibt es ein Problem mit der Installation von uns gewählten Türen. Bitte beachten Sie, dass die Abmessungen dieser Öffnung nicht nur die Abmessungen der Tür, sondern auch eines bestimmten Rahmens sind. Ist es ratsam, einen Spezialisten zu konsultieren, der Ihnen sagt, welche Öffnungsgröße Sie benötigen, um sich auf eine bestimmte Dimension der Tür einzustellen.
Daher lohnt es sich, einen Spezialisten zu konsultieren, der uns die Größe der Loch angibt, der für die Montage von uns gewählten Türen erforderlich ist. Auf diese Weise können wir unangenehme Überraschungen vermeiden.
Innentüren sollten nach den Bauvorschriften mindestens 80 Zentimeter breit und 200 Zentimeter hoch sein. In der Praxis können wir leicht Innentüren mit Breiten von 60 cm bis 100 cm kaufen.
Nicht selten wählen wir Türen mit einer Breite von 60 bis 70 Zentimeter in Räumen wie kleine Badezimmer, Garderobe, Speisekammer oder Heizräume.
Es ist gut, über eine solche Wahl nachzudenken, denn durch eine so schmale Tür können wir Probleme haben, Möbel oder größere Geräte in diese Räume zu bringen.`

Wie man Innere unseres Hauses aufhellen können?

Natürliches Sonnenlicht hat einen großen Einfluss auf unsere Psyche. Dank ihm haben wir mehr Energie und definitiv eine bessere Stimmung. Sein Defizit macht uns jedoch schläfrig, apathisch und gestresster. Deshalb ist es so wichtig, dass die Räume in unseren Häusern würden nicht dunkel sein. Wenn es so ist, lohnt es sich, diesen Artikel zu lesen und Änderungen vorzunehmen, die die Innenräume der Häuser erhellen. Helle Farben reflektieren das Licht, daher ist es wichtig, dass die Innenräume hell sind. Es geht sowohl um Wände, Möbel als auch um Innentüren.
Wenn Sie keine weiße Farbe möchten, können Sie z. B. ecru, perlbeige, helle Töne von grau, grün und gelb wählen.

Auch existiert eine moderne Lösung, die wert zu wissen. Das sind die verglasten Innenwände.
Zurzeit existieren die matten oder ornamentalen Fensterscheiben, die diese Funktion perfekt erfüllen. Diese Fensterscheiben lassen ein Licht durch, und zugleich schränken sie unsere Privatsphäre nicht ein. Es lohnt sich, die Montage einer solch Trennwand zu Hause zu überlegen.
In den dunkel Räumen oder ihre dunkelste Winkel es lohnt sich, die zusätzliche Beleuchtung zu montieren. Sehr wichtig ist die Wahl der Glühbirnen . Sie sollten dem Licht scheinen, das am meisten nähern zu natürlich ist.
Lass uns die Fenster ansehen. Vielleicht lassen die Fensterscheiben nicht genügend Licht durch. Die nächste Frage ist die Größe der Fenster. Wenn sie klein sind, lohnt es sich, einen Spezialisten zu fragen, ob es im Einzelfall möglich ist, die Fensteröffnung zu vergrößern und neue, große Fenster einzubauen.
Welche Schritte sollten unternommen werden?

Zuerst müssen Sie durch alle Räume in Ihrem Haus gehen und darüber nachdenken, ob es genug Tageslicht gibt, oder ob es lohnt sich, etwas zu ändern, um es besser wird. Zweitens sollten wir uns fragen, was der Grund dafür ist, dass in bestimmten Räumen zu dunkel ist. Es kann viel Gründe sein. Vielleicht die Ursache ist Farbe von Möbeln, Wände oder Türen, abgenutzten oder zu kleinen Fenstern oder anderen Faktoren.

Der nächste Schritt ist eine Entscheidung zu treffen, was man in dem gegebenen Raum machen kann, um unsere Wochnung zu erhellen.

Geländer in der Balkontür

Die Geländer in der Balkontüren macht die häufige Benutzung einfach und angenehm. Wenn Sie sich auf dem Balkon befinden, und die Tür schließen wollen, greifen Sie einfach nach dem Geländer und ziehst du sie ! Öffnung der Tür mit Hilfe von Geländer ähnlich sieht. Sollte man den Geländer greifen und sie nach innen schieben. Durch die Verwendung des Geländer wird das Risiko von Fingerabdrücken auf dem Glas minimiert. Wenn wir auf dem Balkon sind, wollen wir oft nicht, dass die Tür die ganze Zeit geöffnet wäre. Dies kann aus vielen individuellen Gründen geschehen, z. B. durch Zugluft oder Insekten. Die Verwendung des Geländer erleichtert das Öffnen und Schließen von Balkontüren von außen. Es wird einfach und bequem.

Die Schiebetür- verstellbare HS

Dank der großen Verglasung viel natürliches Licht in die Räume gelangt. Dies hat einen sehr großen und positiven Einfluss auf unsere Stimmung und unser Lebensgefühl. Sehr oft sind die Türen oder Fenster von der Größe der gesamten Wand montieren. In letzter Zeit ist diese Lösung sehr beliebt. Sie fügt dem Gebäude Leichtigkeit und Modernität Hinzu

Meistens befinden sich solche großen Verglasungen in Salons und Speisesälen. Sie machen die Räume optisch größer. Die Grenze zwischen dem Haus und dem Garten wird beseitigt. Wenn wir im Sessel sitzen und auf die schöne Aussicht hinter dem Fenster schauen, können wir uns über das ganze Jahr entspannen, unabhängig von der Außentemperatur.
Genießen Sie die Nähe der Natur zu jeder Jahreszeit. Das ist möglich, dank einer verstellbarer, Schiebetür HS von Firma Drutex. Die niedrige Schwelle bietet Komfort und macht dass, die Grenze zwischen Haus und Garten verschwinden.
Das Angebot umfasst je nach Kundenwunsch mehrere Modelle dieser Türen.

Öffnung von Innentüren

Bei der Bestellung einer Innentür für ein Haus müssen wir neben der Wahl eines bestimmten Modells und einer bestimmten Größe auch wissen, ob die einzelnen Türen rechte oder linke sein sollten und in welche Richtung sie sich öffnen sollen. Es ist gut, sich die Zeit zu weihen und sorgfältig über diese nachzudenken, denn sie wird ein großer Einfluss auf den Komfort der Verwendung von Innentüren haben.

Was bedeuten linke Türen und rechte Türen? Um es gut zu verstehen, ist es am einfachsten, sich gegenüber die Tür zu stehen, damit sie sich in unsere Richtung öffnen. Wenn sich die Scharniere auf der linken Seite und der Griff auf der rechten Seite befinden, sind das dann eine linke Türen. Wenn sich die Scharniere auf der rechten Seite und der Griff auf der linken Seite befinden, sind das dann eine rechte Türen.
Es gibt zwei Möglichkeiten, die Tür zu öffnen. Sie können auf zwei Arten geöffnet werden – nach außen oder nach innen.
Das Gesetzt regeln die Frage, Türen in Bad, Küche und in den Räumen, in denen sich Heizkessel befinden. Aus Sicherheitsgründen sollten sich die Türen in diesen Räumen nach außen öffnen. In welche Richtung sich die Türen in den übrigen Räumen öffnen, hängt bei uns ab, damit es das bequemste wäre.
Jede Situation sollte individuell betrachtet werden. Dies hängt unter anderem von der Raumgröße, Position der Möbel und der Tür ab.

Auswahl eines Griffs für Außentüren

Bei der Wahl des Türgriffs für Außentüren schenken wir oft nicht viel Aufmerksamkeit. Dies ist das Markenzeichen unseres Hauses. Jeder, der unser Haus betritt, bevor es befasst, um die Tür zu öffnen, schaut es an. Deshalb sollte der Türgriff mit der Farbe und dem Stil der gesamten Tür und mit der unmittelbaren Umgebung kompatibel sein.

Oft sind die billigsten Griffmodelle nicht sehr effektiv und harmonieren nicht vollständig mit der Tür.
Es lohnt sich, einen Blick auf die gesamte Palette der auf dem Markt angebotenen Griffmodelle zu werfen. Glücklicherweise ist weder der Austausch des Türgriffs noch dessen Kauf kein Problem.
Ein Griff in der Außentür sollte neben der Optik auch komfortabel und praktisch sein. Wir benutzen ihr jeden Tag viele Male.

Wir empfehlen den Kauf von stromlinienförmiger Formen ohne scharfe Kanten.
Ein unbestreitbarer Vorteil traditioneller Griffe mit horizontalem Griff ist, dass wir die Tür öffnen können, z. B. wenn wir mit dem Ellbogen drücken.

Anstelle der herkömmlichen Türgriffe können wir Geländer und Drehknöpfe montieren ( man die Tür öffnen, wenn wir die Knöpfe umdrehen), und feste Knöpfe ( man die Tür öffnen, wenn wir die Tür ziehen).

Die Wahl der Größe von Außentüren

Die Außentüren sind das Markenzeichen des Hauses. Deshalb ist es wichtig, dass sich ihr Erscheinungsbild in den Stil des ganzen Hauses einfügt. Es ist auch wichtig, dass ihre Größe angemessen wäre, um einen komfortablen Gebrauch zu gewährleisten.

Es ist gut, noch in der Phase der Gestaltung Ihres Traumhauses, um darüber nachzudenken, welche Tür wir einbauen wollen um die richtige Größe der Türöffnung vorzubereiten. Oft werden Möbel und Haushaltsgeräte durch Außentüren ins Haus gebracht. Wenn wir Kinder haben, ist es auch gut, die Größe des Kinderwagens zu berücksichtigen, so dass wir ihn leicht in unser Zuhause fahren können. Wir betreten das Haus und verlassen es jeden Tag mehrmals. Aus all diesen Gründen lohnt es sich, eine möglichst breite Tür zu wählen. Die Standardbreite beträgt 90 cm.
Die Hersteller berücksichtigen die Bedürfnisse ihrer Kunden und produzieren auch Türen mit einer Breite von 100 cm und 80 cm. Sie werden normalerweise von Kunden verwendet, die Türen austauschen und die Öffnung nicht vergrößern können. Wenn die Tür breiter als 100 cm sein soll, sollten wir eine zweiflügelige Tür installieren.

Die Standardtürhöhe beträgt 200 cm. Es ist jedoch möglich, höhere Türen zu bestellen.
Sie sollten wissen und sich daran erinnern, dass eine Türöffnung nicht dasselbe ist wie eine Tür selbst. Die Abmessungen des Fensterrahmens sollten hinzugefügt werden. Wenn wir uns also in der Phase der Hausplanung befinden, lohnt es sich, ein bestimmtes Türmodell zu wählen und herauszufinden, welche Abmessungen der Öffnung für ihre Installation erforderlich sind, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Wenn wir eine alte Tür durch eine neue ersetzen möchten, lohnt es sich vor dem endgültigen Kauf mit einen Spezialisten konsultieren, der wird es uns sagen, ob die Türen in ein bestehendes Loch passen.

IGLO 5 und IGLO Energy – wie unterscheiden sie sich voneinander

In diesem Artikel möchten wir uns auf die Unterschiede zwischen den beiden DRUTEX-Fenstermodellen konzentrieren, die im Online-Fensterkonfigurator verfügbar sind. Diese Modelle sind IGLO 5 und IGLO Energy. Beide werden mit größter Präzision und Sorgfalt aus Materialien höchster Qualität hergestellt. Wir hoffen, dass diese Aufstellung Ihnen hilft, eine Wahl zu treffen.

Beginnen wir mit den Profilen und Fensterscheiben. Beim Modell IGLO 5 ist das ein 5-Kammer-Profil, mit einer Tiefe von 70 mm. Im Standard ist das Fenster mit einem doppelt verglasten Profil mit einem Wärmeübergangskoeffizienten durch die Fensterscheibe Ug=1,0 W/m2K ausgestattet. Es besteht eine Möglichkeit, ein Paket mit drei Fenstern einzubauen. Die Dicke der Verglasung kann bis zu 40 mm betragen. Bei IGLO Energy gibt es ein 7-Kammer- Profil mit einer Tiefe von 82 mm. Der Standard ist ein Drei-Scheiben-Paket mit Ug=0,5 W/m2K. Optional kann das Fenster mit einem Vierscheibenpaket ausgestattet werden. Die maximale Dicke der Verglasung beträgt 48 mm.

Vergleichen wir nun die Verstärkung und Abdichtung in diesen Fenstern. Die Verstärkung von Rahmen und Flügeln in IGLO 5 erfolgt in Form eines U-Profils. Es ist möglich, eine Vollverstärkung im Fensterrahmen anzuwenden. Abdichtung – Standard – innere und äußere. Wie sieht es bei dem IGLO-Energiemodell aus? Die Verstärkung des Rahmens ist aus Stahl, voll, nur die Verstärkung des Flügels hat eine Form eines U-Profils. Und die Abdichtung ist sogar dreifach! Innere, äußere und zentrale.

Es ist nur noch ein Vergleich der thermischen und akustischen Isolationsparameter übriggeblieben. Bei IGLO 5 beträgt ein Wärmeübergangskoeffizient durch die Scheibe Uw=0,95 W/m2K. Bei IGLO Energy beträgt Uw=0,79 W/m2K, hingegen je nach der von uns gewählten Optionen kann sogar Uw=0,6 W/m2K betragen. Bei den beiden Modellen variiert der Schalldämmwert Rw je nach Wahl des Scheibenpakets. Bei IGLO 5 kann er von 34 bis 44 dB betragen und bei IGLO Energy von 35 bis 46 dB.

Der Artikel enthält nur die Unterschiede zwischen den Fenstern IGLO 5 und IGLO Energy. Wenn Sie Fragen zu anderen Funktionen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Berater.